Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

b-4-u - Büro für digitale Dienstleistungen Inh. Franz Fischer
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) vom 30. November 2018

Einzelnorm   |   AGB Übersicht   |   AGB downloaden (pdf)
9. Pflichten des Kunden

 


9.1 Angabe von Daten

Der Kunde ist verpflichtet, notwendige Daten wahrheitsgemäß, vollständig und richtig anzugeben und Änderungen unverzüglich mitzuteilen. Dies gilt insbesondere für die Adressdaten, die Bankverbindung und die E-Mail-Adresse, sofern der Kunde über eine E-Mail-Adresse verfügt.



9.2 Abruf von E-Mails

Wir können Informationen und Erklärungen, die das Vertragsverhältnis betreffen, an die E-Mail-Adresse des Kunden senden. Der Kunde wird sein E-Mail-Postfach, das uns gegenüber als Kontaktadresse dient, regelmäßig auf neue Nachrichten überprüfen.



9.3 Sperrung von Diensten

Sofern der Kunde eigene Systeme und Programme entwickelt, die wir hosten, ist der Kunde dafür verantwortlich, dass weder die Sicherheit, die Integrität noch die Verfügbarkeit unserer Systeme beeinträchtigt wird. Wir können Dienste sperren, wenn Systeme abweichend vom Regelbetriebsverhalten agieren oder reagieren und dadurch die Sicherheit, die Integrität oder die Verfügbarkeit der Server-Systeme beeinträchtigt wird.



9.4 Passwörter und Zugangsdaten

Der Kunde verwaltet Passwörter und sonstige Zugangsdaten sorgfältig und hält sie geheim. Er ist verpflichtet, auch solche Leistungen zu bezahlen, die Dritte über seine Zugangsdaten und Passwörter nutzen oder bestellen, soweit er dies zu vertreten hat.



9.5 Sicherheitskopien

Sofern wir eine Website eines Kunden hosten, erstellt der Kunde Sicherungskopien von allen Daten, die er auf seiner Website überspielt - auf anderen Datenträgern außerhalb unserer Dienste. Im Fall eines Datenverlustes wird der Kunde die betreffenden Datenbestände nochmals auf seine Website übertragen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht für solche Datenverluste haften. Eine grobe Fahrlässigkeit bleibt hiervon unberührt.



9.6 Sicherheitsvorkehrungen des Kunden

Im elektronischen Geschäftsverkehr über unsere Website, meldet sich der Kunde nach jeder Sitzung über den Link "Abmelden" von seinem Online-Kundenkonto ab und schließt das Browserfenster. Sofern im Browserfenster mehrere Tabs geöffnet sind, empfehlen wir zusätzlich alle Tabs zu schließen. Sofern über den Browser mehrere Browserfenster geöffnet sind, empfehlen wir zusätzlich alle Browserfenster zu schließen und den Browser zu beenden. Sofern der Browser beim Beenden eine Funktion zur Wiederherstellung der aktuellen Sitzung anbietet, darf diese nicht in Anspruch genommen werden. Dies dient dazu einen unberechtigten Zugriff durch Dritte zu verhindern. Eine 100-prozentige Sicherheit gibt es jedoch nicht. Um die Sicherheit vor unberechtigtem Zugriff weiter zu erhöhen empfehlen wir nach der Sitzung im Browser insbesondere Cookies zu löschen und den Browser-Cache zu leeren.
 
Ferner raten wir dringend zur Nutzung eines aktuellen Webbrowsers, der Deaktivierung des Flash-Plugins, sowie von Java und ActiveX und zur Nutzung einer aktuellen Antiviren-Lösung inklusive aktueller Firewall.
 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht für Schäden haften, die darauf zurückzuführen sind, dass sich der Kunde nicht ordnungsgemäß von seinem Online-Kundenkonto abgemeldet und anschließend den Browser beendet hat, auf aktive veraltete oder sicherheitskritische Software, sowie des Fehlens einer aktuellen Antivirenlösung und einer aktuellen Firewall zurückzuführen sind. Eine grobe Fahrlässigkeit unsererseits bleibt hiervon unberührt.



Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?