Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Sectigo SSL-Zertifikate

Sichern Sie Ihre Website mit SSL/TLS-Verschlüsselung ab
Gesetzlich für die meisten Webseiten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorgeschrieben. Sie benötigen nur dann keine Verschlüsselung, wenn Ihre Webseite rein privat ist und sich auf ein rein privates Thema beschränkt. Ihre private Webseite darf allerdings keine Werbung enthalten. Außerdem ist keine Verschlüsselung notwendig, wenn Ihre Webseite keine personenbezogene Daten, keine Eingabefelder und keine Formulare enthält.



 
 
Warum verschlüsseln?

  • gesetzlich für die meisten Webseiten vorgeschrieben - nach der DSGVO
  • verbessert das Ranking in Google (SEO)
  • schafft Vertrauen bei Webseitenbesuchern
  • schafft Kundenvertrauen bei Shops und Unternehmenswebseiten
  • Webseitenbesucher erhalten keine Warnmeldung über komplett unsichere Verbindungen 

 
 
Warum COMODO?

  • weltweit vertrauenswürdig anerkannter Marktführer in SSL/TLS-Zertifikate
  • mehrfach zertifziert und ausgezeichnet von SysTrustSM/TM und WebTrustSM/TM
  • bis zu 99,9% Browser-Kompatiblität
  • über 70. Mio. ausgestellte Zertifikate
  • über 700.000 Unternehmen in über 150 Ländern nutzen COMODO

 
 
Wer kann COMODO-Zertifikate nutzen?

  • Wenn Sie bei uns ein Webhostingpaket nutzen können Sie alle COMODO-Zertifikate, die Sie bei uns bestellen auf Ihren Webspace nutzen. Wir installieren das Zertifikat auf Ihrem Server, so dass Sie keinen weiterer Aufwand haben. Ihre Website ist danach über HTTPS erreichbar.
     
  • Wenn Sie jedoch ein Webhostingpaket von einem anderen Anbieter nutzen, fragen Sie vor der Bestellung bitte bei Ihrem Anbieter nach, ob Sie auf Ihrem Webspace ein SSL/TLS-Zertifikat von einem Drittanbieter nutzen können. SSL/TLS-Zertifikate müssen auf Ihrem Webserver installiert werden. Viele Hoster bieten jedoch ihre eigene Zertifikate an, sodass eine Einbindung von Zertifikate Dritter oft nicht möglich ist. Wenn eine Einbindung Zertifikate Dritter von Ihrem Hoster unterstützt wird, erhalten Sie nach der Ausstellung des Zertifikats von uns das Zertifikat zugesandt. Sie sind dann selbst für die korrekte Installation und Einbindung auf Ihrem Server verantwortlich.

 
 
Zertifizierungsvorgang

  • Zur Ausstellung eines SSL/TLS-Zertifikats wird ein Validierungsvorgang durchlaufen. Dies geschieht bei den meisten Zertifikaten für gewöhnlich per E-Mail, bei manchen Zertifikaten auch per Telefon und mittels weiterer Dokumente. Eine besonders strenge Validierung findet bei EV Zertifikate mittels Dokumente, E-Mail und per Telefon statt. EV Zertifikate werden nur an vertrauenswürdige Unternehmen und Organisationen ausgegeben.
     
  • Zur Ausstellung eines SSL/TLS-Zertifikates sind zahlreiche Daten an die Zertifizierungsstelle weiterzuleiten. Dazu gehören vollständiger Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Außerdem ist eine sogenannte DCV-E-Mail-Adresse anzugeben, die sich auf die Domain bezieht, auf die das Zertifikat ausgestellt werden soll. An diese E-Mail-Adresse sendet die Zertifizierungsstelle während des Validierungsvorgangs eine Validierungs-E-Mail, die wiederum bestätigt werden muss. Die DCV-E-Mail-Adresse muss außerdem entweder im Whois der Domain hinterlegt sein oder auf admin@, administrator@, hostmaster@, postmaster@ bzw. webmaster@ihredomain.de lauten. Sollte keine der angegebenen E-Mail-Adressen existieren, müssen Sie vor der Zertifikatsbestellung eine solche E-Mail-Adresse anlegen.
     
  • Geben Sie bei der Bestellung alle notwendigen Daten, vor allem Ihre Telefonnummer an. Wenn uns entsprechende Angaben fehlen, nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf.

 
 
Welches Zertifikat ist das Richtige für mich?

  • Nicht jedes SSL/TLS-Zertifikat kann auf jeden ausgestellt werden. Pro Webspace/Webhostingpaket kann zudem nur ein SSL/TLS-Zertifikat installiert werden. Oft sind jedoch pro Webspace mehrere Domains möglich und geschaltet. Das führt in der Praxis zu Problemen, die sich meist durch unterschiedliche Zertifikatsarten lösen lassen.
     
  • Private oder gewerbliche Nutzung
    Power SSL-, Multi SSL- und Wildcard-SSL-Zertifikate sind sowohl von Privatpersonen, als auch Vereine, Verbände, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen etc. nutzbar.

    Business-SSL, Global-SSL- und EV SSL-Zertifikate sind nur auf Unternehmen und sonstige eingetragene oder registrierte Körperschaften des öffentlichen oder privaten Rechts ausstellbar. Auch Einzelunternehmen können diese Zertifikate nutzen.
     
  • Power SSL, Business SSL, EV SSL
    Das Zertifikat gilt für eine Domain auf Ihrem Webspace. Sie müssen sich außerdem entscheiden, ob das Zertifikat auf die Domain selbst (ihredomain.de) oder eine spezielle Subdomain (z.B. www.ihredomain.de, forum.ihredomain.de, shop.ihredomain.de usw.) ausgestellt werden soll.
     
  • Multi SSL, Global SSL
    Das Zertifikat gilt für mehrere Domains auf Ihrem Webspace. Unter jeder Domain können andere Inhalte/Webseiten hinterlegt sein.
     
  • Wildcard SSL
    Das Zertifikat gilt für eine Domain auf Ihrem Webspace (z.B. ihredomain.de) und alle Subdomains dieser Domain (z.B. www.ihredomain.de, forum.ihredomain.de, shop.ihredomain.de, etc.). Unter jeder Subdomain können andere Inhalte/Webseiten hinterlegt sein.
     
  • Grüne Adressleiste
    Die grüne Adressleiste im Webbrowser wird nur bei EV SSL-Zertifikate angezeigt. EV Zertifikate wurden ursprünglich für Banken entwickelt, werden heute aber von einer Vielzahl von Unternehmen genutzt. EV SSL-Zertifikate bieten den höchsten Sicherheitsstandard. EV Zertifikate können jedoch nicht auf Privatpersonen ausgestellt werden.
     
  • Personenbezogene Daten im Zertifikat
    Um das Vertrauen von Webseitenbesuchern zu erhöhen, enthalten Business-SSL-, Global-SSL- und EV SSL-Zertifikate personenbezogene Daten im Zertifikat. Diese Zertifikate richten sich in erster Linie an Unternehmen. Auf Privatpersonen können keine Zertifikate mit personenbezogenen Daten im Zertifikat ausgestellt werden.

 Alle Zertifikate
Benutzer:
Kennwort:
Kennwort vergessen?